Suchen

 

Willkommen auf der Webseite von Renate Hendricks

Umwelt erfahren - Zukunft lernen
Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung führt Arbeit zusammen

 

Liebe Bonnerinnen und Bonner,

vor ziemlich genau einem Jahr verabschiedete das Kabinett die Landesstrategie “Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Zukunft Lernen NRW (2016-2020)”. Ziel ist es, strukturelle Rahmenbedingungen für die Umsetzung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in allen Bildungsbereichen zu verbessern.

Da besonders außerschulische Einrichtungen sehr gute Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler bieten, selbständig und aktiv die gesamte Vielfalt von Natur- und Umwelt mit allen Sinnen zu erleben, soll die Zusammenarbeit und der Austausch dieser Einrichtungen gefördert werden. Bei landesweit über 180 verschiedenen Einrichtungen (Stand 2015) ist in jeder Stadt und jeder Kommune Expertise in puncto natur- und umweltbezogener Bildung vorhanden und an Engagement, dieses Wissen weiterzugeben mangelt es sicherlich nicht. 

Umweltbildungseinrichtungen können Regionalzentren werden. Sie werden vom Land finanziell unterstützt und übernehmen die Aufgabe, als Motor BNE in einer Region voranzutreiben und Ansprechpartner für andere Akteure zu sein. 

Gemeinsam mehr erreichen und neues (kennen)lernen. BNE bietet Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit Umwelt zu erfahren und ihre Zukunft mit zu gestalten.

Ihre

Renate Hendricks

 

 
 

Schule und Bildung„Neues Beförderungsamt ist eine Anerkennung der Arbeit der Fach- und Werkstattlehrkräfte“

Gestern hat das Kabinett die Anpassung der Dienst- und Versorgungsbezüge beschlossen, die ein Beförderungsamt am Berufskolleg für Fachlehrkräfte vorsieht. Die Einbringung des Gesetzentwurfes erfolgt noch im kommenden April. Dazu erklärt Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

Veröffentlicht am 22.03.2017

 

VerkehrLandeshilfe für den Bahnübergang Ollenhauerstraße

Stadt Bonn könnte bis zu 70% Förderung durch das Land NRW erhalten

Schon seit Jahren setzt sich die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks dafür ein, dass an Stelle des Bahnübergangs Ollenhauerstraße eine Unterführung entsteht.
„Die Situation an allen Bonner Bahnübergängen ist aufgrund der entstehenden Wartezeiten problematisch, doch rund um die Ollenhauerstraße entsteht alltäglich ein wahres Verkehrschaos. Ich weise seit Jahren darauf hin, dass eine Unterführung an dieser Stelle die Lösung darstellt“, sagt Hendricks und fügt hinzu: „Die Pläne für die Untertunnelung liegen in der Schublade, sie müssen nur umgesetzt werden!“

Veröffentlicht am 24.01.2017

 

Bildung & ForschungForschung und Bildung für eine gerechtere Welt

Stiftung Umwelt und Entwicklung fördert Bonner Südwind - Institut mit rund 141.000 Euro

Die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks zeigt sich erfreut darüber, dass die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW auch in den nächsten Jahren Fördergelder nach Bonn vergibt.

Veröffentlicht am 17.01.2017

 

Schule und BildungRenate Hendricks/Christian Dahm:

„Förderprogramm ‚Gute Schule 2020‘ stößt auf breite Zustimmung“

Zur heutigen Anhörung zum „Gesetz zur Stärkung der Schulinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen (Gute Schule 2020)“ erklären Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag NRW, und Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

Veröffentlicht am 08.12.2016

 

Schule und BildungAlexander Vogt / Renate Hendricks:

„NRW geht bei der digitalen Bildung voran“

Heute hat sich die SPD-Landtagsfraktion mit dem Lerncomputer „Calliope mini“ beschäftigt, der in der Fraktionssitzung durch einen der Entwickler, Stephan Noller, vorgestellt wurde. Dazu erklären Alexander Vogt, medienpolitscher Sprecher und Renate Hendricks, schulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion:

Veröffentlicht am 06.12.2016

 

AllgemeinSPD fordert Erhalt des Deutschen Museums Bonn

Pressemitteilung der Bonner SPD

Der Fortbestand des Deutschen Museums Bonn (DMB) ist weiterhin gefährdet. Zwar hat der Ausschuss für Internationales und Wissenschaft, der sich unter seiner Vorsitzenden Elke Apelt seit Monaten für die Sicherung des Hauses stark macht, in seiner jüngsten Sitzung einen Antrag der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn angenommen, der die Verwaltung auffordert, die notwendigen Finanzmittel, die das DMB benötigt, bereitzustellen. Allerdings hat die Ratsmehrheit signalisiert, das Thema weiterhin auf die lange Bank schieben zu wollen.

Veröffentlicht am 23.11.2016

 

Landespolitik„Einsatz für Fördermittel des Landes hat sich gelohnt:

786.240 EURO  für die Neugestaltung des Quartierszentrums Auerberg sind wertvolle Unterstützung unserer Stadtentwicklungspolitik

Die Bonner Landtagsabgeordneten, Felix von Grünberg und Renate Hendricks, beziehen gemeinsam mit den Landtagskandidaten der Bonner SPD, Peter Kox und Gabriel Kunze, Stellung zum Programm des Landes für die Aufwertung der sozialen Infrastruktur von benachteiligten Stadtquartieren.

Veröffentlicht am 11.11.2016

 

VerkehrEndlich ein starkes Bündnis für Bonner Verkehrspolitik möglich?

Hendricks: „Jetzt sind die Stadt und der Bund gefordert“ 

Zu den verkehrspolitischen Plänen der CDU Bonn teilt die Bonner SPD-Landtagsabgeordnete Renate Hendricks mit: „Ich freue mich, dass nach Jahren des Dornröschen-Schlafs nun endlich auch die CDU erwacht und dringend notwendige verkehrspolitische Probleme mit der Querung der Bahn in unserer Stadt wahrnimmt. 

Veröffentlicht am 31.10.2016

 

Schule und BildungHinschauen, nicht wegsehen!

Auch Schulen haben Probleme mit Gewalt und Drogen

Spätestens seitdem ein 16-jähriger Bonner Schüler unter Tatverdacht steht einen 18-jährigen während eines Drogendeals erstochen zu haben, ist die Drogenproblematik in Bonn wieder allgegenwärtig. Die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks sagte: „Die Tat erschüttert mich noch immer. Auch wenn ich hoffe, dass solch extreme Taten Einzelfälle sind, so bleiben für mich viele Fragen und Gedanken offen.“

Veröffentlicht am 10.10.2016

 

Schule und Bildung"Gute Schule 2020" startet am 1. Januar 2017

Die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks freut sich, dass das angekündigte Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ der Landesregierung für die Schulen in NRW immer konkretere Formen annimmt.

Hendricks, die auch schulpolitische Sprecherin ihrer Fraktion ist, erklärt: „Der Schlüssel für eine gute Zukunft und für Chancengleichheit ist gute Bildung. Grundvoraussetzung dafür sind gut ausgestattete und moderne Schulen. Das Programm „Gute Schule 2020“ wird den Kommunen 2 Milliarden Euro in vier Jahren zur Verfügung stellen. Das ist dringend nötig und ein hervorragendes Zeichen für die Schulen!“

Veröffentlicht am 12.09.2016

 

RSS-Nachrichtenticker